gorilaura

Back in Japan

Kurze Selbstreflexion 22. Juni 2012

Filed under: Kurioses,Uncategorized — loerchen @ 2:08 am

Du merkst, dass du zu lange hier bist, wenn…

  • Du es für ein ernstahftes Problem hälst, wenn der Rausche-Knopf auf der Toilette, der ca 20 Sekunden einen Sturzbach von sich gibt, um die eigenen Geräusche beim Verrichten von Geschäften zu übertönen, kaputt ist und du nun nicht weißt, wie du selbst nur dein kleines Geschäft verrichten sollst. Dich könnte ja jemand hören!!
  • Dir gesagt wird (nachdem gestern endlich auf der Arbeit auf Sommerkleidung umgestellt wurde), dass dir der Kimono besser steht und du seltsam aussiehst in Hose und T-Shirt!
  • Du im Aufzug Selbstgespräche auf Japanisch führst und erst am Ende merkst und dich fragst, warum du das machst.
  • Du im Zug im Stehen einschläfst und 2min vor deiner Zielhaltestelle aufwachst. Optional auch zwischen Unterrichtstunden, im Unterricht oder wo sich sonst die Möglichkeit für Minutenschlaf bietet. Verursacht dadurch, dass du dich an die allgemeine Durchschnittsschlafzeit von ca 6std angepasst hast.
  • Du beginnst Natto zu mögen (http://de.wikipedia.org/wiki/Natt%C5%8D).
  • Du anfängst selbst die blödesten Witze in D0ramas lustig zu finden(http://de.wikipedia.org/wiki/Dorama), du es nicht seltsam findest, dass im Schnitt 14jährige in einer Boygroup namens Sexy Zone zusammen singen und du Rola tatsächlich süß findest (siehe unten)
  • du weder bei Erdbeben noch bei riesigen Killerbienen (Größe ab 4cm aufwärts und wenn man von denen gestochen wird, stirbt man sehr wahrscheinlich:…ah, habs grad auf wiki nachgelesen. Die Dinger sind japanische Riesen-Hornissen auf deutsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Asiatische_Riesenhornisse), die in deinem Zimmer umherfliegen, in Panik gerätst…
  • du beginnst, 4Euro für nen Kaffee und 3Euro für einen Apfel günstig zu finden
  • du genau so wie die Japaner nach zwei Bier schon betrunken bist

 

 

Achja, so manchmal muss man sich mal vor Augen führen, woran man sich so gewöhnt, was man vorher für undenkbar gehalten hätte.

Nächste Woche habe ich große Japanischprüfung und muss deshalb viel lernen. Zudem muss ich Ende des Semesters einen Vortrag über japanische Atomkraft halten und da ich das eh (zwar alles auf Japanisch) einmal recherchieren und runterschreiben muss, überleg ich gerade, ob ich dann nicht dazu hier auch noch was schreibe. Mal schaun.

Mein Gott, wie schnell momentan die Zeit vergeht… Ich hoff, ich schaff es, mich bald wieder zu melden.

Liebeste Grüße!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s